Kurs M:

 

Kursziel:

Selbständiges Mit-Gehen in einer Gruppe, in der andere Personen die noch notwendigen weitergehenden Kenntnisse besitzen – Normalfall.

 

Kursinhalte:

 

-          Materialkunde/Materialcheck

-          Basale Knoten

-          Selbstsicherung

-          Selbstblockierung

-          Sicheres Einbinden

-          Verschiedene Abseilmethoden (Einfachseil, Doppelseil, Alpin-/Canyoningmethode, Sicherung beim Abseilen)

-          Benutzung verschiedener Abseilgeräte

-          Benutzung von Seilbahnen

-          Verschieden Arten lösbarer Systeme aufbauen

-          Seilgeländer auf- und abbauen

-          Seile ablängen

-          Passives Ablassen

-          Methoden der Seilschonung

-          Aktiv- passiv- Methode

-          Sicheres Erkunden von Rutsch- und Abseilstellen

 

Ablauf:

Der erste Tag findet in einem Klettergarten statt. Dort werden die Kenntnisse vermittelt und die Techniken „trocken“ geübt. Am zweiten Tag erfolgt dann die Umsetzung des Gelernten im Canyon, wird „live“ geübt und auch unter schwierigeren Bedingungen perfektioniert.

 

Voraussetzung:

 

Erste Canyoningerfahrungen (z.B. im Rahmen einer geführten Tour). Beschäftigung mit basalen Knoten (Material dazu gibt es vorab)