Kurs N - Notfalltechniken bei medizinischen Notfällen:

 

Der Kurs ist speziell auf die im Canyon auftretenden Verletzungen und das notwendige, spezielle Material zur Behandlung ausgelegt. Er unterscheidet sich grundlegend von anderen Erste Hilfe- Kursen (z.B. denen für den Führerschein). 

 

Videos zu diesem Kurs befinden sich am Ende dieses Menüs.

 

Kursziel:

Einen Verletzten mit dem mitgeführten Notfallmaterial bei den häufig auftretenden Verletzungen im Canyon versorgen können oder ihn soweit zu stabilisieren, bis externe Rettung eintrifft.

 

Kursinhalte:

 

-          Notfallausrüstung

-          Häufig auftretende Verletzungen im Canyon

-          Unterkühlungen erkennen und behandeln

-          Knochenbrüche behandeln

-          Behelfsmäßiger Transport eines Verletzten

-          ASSIST-Schema

-          Reanimation

-          Lagerung von Verletzen

 

Ablauf:

Der erste Tag findet in einem Klettergarten statt. Dort werden die Kenntnisse vermittelt und die Techniken „trocken“ geübt. Am zweiten Tag erfolgt dann die Umsetzung des Gelernten im Canyon, wird „live“ geübt und auch unter schwierigeren Bedingungen perfektioniert.

 

Voraussetzungen:

 

Keine Voraussetzungen notwendig.

Achtung:

Im Video werden Signalmittel (Raketen und Rauchkörper) in der Anwendung gezeigt. Dazu bedarf es einer besonderen Genehmigung. Die Anwendung ohne das Vorliegen eines Notfalles ist nicht erlaubt, sie kann einen Rettungseinsatz auslösen.